Archive for Oktober, 2009

Folge 22: Fruchtige von Plozner

OKT
30
Posted by Philipp in Allgemeines

Heute nehmen wir uns nochmal zwei der besten Weine diesen Sommers vor:

 

Plozner zeichnet sich durch klare sortenreiche Weine aus, die seit den 60er im italienischen Friaul angebaut und kultiviert werden.

Die steinigen Böden sorgen für den mineralischen frischen Geschmack. Weitere Hinweise zum Erzeuger findet man auf der Homepage beim aktuellen Wocheneangebot.

  • Facebook
  • Twitter
  • Evernote
  • MySpace
  • Tumblr
  • Blogger Post
  • Netvibes Share
  • Yahoo Bookmarks
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Instapaper
  • Identi.ca
  • Mister-Wong
  • StumbleUpon
  • Share/Bookmark

Folge 21: 3 Rote aus Südwestfrankreich

OKT
23
Posted by Philipp in Allgemeines

 

Unsere Reise führt uns diese Woche nach Südwestfrankreich. Die Region wird zwar vom weltbekannten Weinbaugebiet Bordeaux dominiert, jedoch gibt es hier auch andere Gebiete, die es wert sind, entdeckt zu werden – so wie etwa das Cahors.

 

 

 

Der Château Lataste ist ein Bordeaux Supérieur aus dem Entre-Deux-Mers und leuchtet rubinrot im Glas. Das Bouquet ist fruchtig mit schwarzen Johannisbeeren, etwas Leder und Würze. Am Gaumen zeigt sich der Wein weich mit einer guten Balance zwischen Frucht und Tanninen.

 

Der Château Haut-Brisson ist ein Saint-Emilion Grand Cru und gehört in die Spitzenliga der Bordeaux-Weine. Er präsentiert ein intensives Bouquet mit Noten von schwarzen Beeren, Leder, Tabak und etwas Schokolade. Am Gaumen dann mit feinen Tanninen und Frucht, die sich zum Finale hin in erdig-würzige Noten wandelt. Die Länge ist hervorragend.

 

Der Cahors der Domaine du Caillau stammt aus dem gleichnamigen Weinbaugebiet, das ebenfalls in Südwestfrankreich liegt. Die dominierende Rebsorte hier ist jedoch Malbec, der in der Regel tiefdunkle Weine liefert. Der Wein zeigt einen zarten Duft von schwarzen Waldbeeren, Kirschen und etwas Walnuss. Am Gaumen mit Fülle, abgerundeten Tanninen und einer guten Präsenz.
 

  • Facebook
  • Twitter
  • Evernote
  • MySpace
  • Tumblr
  • Blogger Post
  • Netvibes Share
  • Yahoo Bookmarks
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Instapaper
  • Identi.ca
  • Mister-Wong
  • StumbleUpon
  • Share/Bookmark

Folge 20: Der König der Weine – Champagner

OKT
16
Posted by Philipp in Allgemeines

Die Champagne ist nicht nur Herkunft großer Champagner-Marken, wie Sie jeder von uns im Supermarkt finden kann, sondern auch Heimat einiger traditionsreicher Häuser, die handgemachten Champagner von erstaunlicher Qualität produzieren.

 

 

Der Champagne Cattier Brut vom Familienweingut Cattier zeigt sich im Glas in einem kräftigen Strohgelb mit feinem Mousseux. Das Bouquet ist sehr elegant mit einer schönen Kombination aus Zitrus- und Pfirsichfrucht mit dezenten Bisquit- und Nuss-Aromen. Am Gaumen ist dieser Champagner erfrischend mit einer feinen, lange anhaltenden Perlage. Es ist nicht verwunderlich, dass das Fine Champagner Magazin 2009 Cattier mit 90 Punkten bewertete und damit an dritter Stelle der Top-100 platzierte, nur knapp hinter Heidsieck und Roederer.

  • Facebook
  • Twitter
  • Evernote
  • MySpace
  • Tumblr
  • Blogger Post
  • Netvibes Share
  • Yahoo Bookmarks
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Instapaper
  • Identi.ca
  • Mister-Wong
  • StumbleUpon
  • Share/Bookmark

Folge 19: 3x ENATE – unser Favorit aus Nordspanien

OKT
9
Posted by Philipp in Allgemeines

Enate ist einer der großen Namen für spanischen Wein. Die berühmte Bodega liegt in der traditionsreichen, aber noch wenig bekannten Weinregion Somontano und zeigt, dass auch außerhalb von Rioja und dem Penedès in Nordspanien erstklassige Weine produziert werden können.

 

 

Der Enate Chardonnay 234 ist ein Wein mit einer interessanten Persönlichkeit. Die Aromen sind fruchtig: grüner Apfel, Pfirsich, Birnen, Quitten und etwas Heu. Am Gaumen präsentiert sich der Wein saftig und frisch und Aromen, die etwas ins Tropische tendieren. Dazu mineralische Untertöne.

Der Enate Cabernet-Merlot zeigt sich elegant und geschmeidig mit Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren, etwas Vanille und Holzwürze. Am Gaumen harmonisch und anschmiegsam mit feiner Würze und weichen Tanninen.

Der Enate Varietales Del Dos Mil Dos ist ein intensiver und komplexer Wein mit roten und schwarzen Früchten, Kirschen, Leder, Kräutern, Pfeffer und etwas Paprika. Am Gaumen ist der Wein dicht gewirkt mit angenehmer Holzwürze und vielen samtigen Tanninen.

Mehr Informationen zu den Weinen finden Sie im aktuellen Angebot.

 

Noch eine Anmerkung in eigener Sache:

Leider hat sich wieder der Ton-Teufel eingeschlichen. Jeder, der schon mal Videos aufgenommen hat, kennt das. Eins der grössten Probleme ist der Ton. Rauschen, Windgeräusche, zu laut, zu leise. Den richtigen Ton zu finden ist eine Kunst.
Wir sind mit unserem Ton nicht zufrieden und sind dabei, wie in allen Bereichen, uns zu verbessern.
Wir bitten um Ihre Nachsicht und Geduld.
 

  • Facebook
  • Twitter
  • Evernote
  • MySpace
  • Tumblr
  • Blogger Post
  • Netvibes Share
  • Yahoo Bookmarks
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Instapaper
  • Identi.ca
  • Mister-Wong
  • StumbleUpon
  • Share/Bookmark

Folge 18: Parker’s Beste aus Spanien

OKT
2
Posted by Helge in Allgemeines

Die nordspanische Weinregion Cariñena gilt gemeinhin nicht als Quelle erstklassiger Weine. Doch einer der größten Weinproduzenten der Region, Virgen del Aguila, sorgt seit kurzem für frischen Wind, indem es moderne Weine von erstaunlicher Qualität produziert. Das beste Beispiel dafür ist die Weinlinie "Agostòn".

 

 

Der Agostòn Chardonnay-Viura bietet ein unkompliziertes Trinkvergnügen mit Zitrusnoten, Äpfeln, Pfirsichen und einer sommerlichen Frische.

 

Der Agostòn Garnacha-Syrah präsentiert sich kräftig mit vielen Beerenfrüchten, Kirschen, Pfeffer und mineralischen Anklängen. Am Gaumen ist der Wein vollmundig und fruchtbetont mit einer schönen Balance aus Saft und Würze.

 

Der Agostòn Tempranillo-Cabernet verfügt über ein Bouquet mit intensiver Kirschfrucht, Pflaumen, Bitterschokolade und etwas Pfefferwürze. Am Gaumen ist der Wein ausdrucksstark mit saftiger Frucht und weichen Tanninen. Das Finale ist von guter Länge.

  • Facebook
  • Twitter
  • Evernote
  • MySpace
  • Tumblr
  • Blogger Post
  • Netvibes Share
  • Yahoo Bookmarks
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Instapaper
  • Identi.ca
  • Mister-Wong
  • StumbleUpon
  • Share/Bookmark

Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/webspace/03/37991/blog.enomio.de:/webspace/03/37991/php_sessions:/webspace/03/37991/temp:/webspace/03/37991/php_includes:/mnt/webspace/03/37991/blog.enomio.de:/mnt/webspace/03/37991/php_sessions:/mnt/webspace/03/37991/temp:/mnt/webspace/03/37991/php_includes) in /webspace/03/37991/blog.enomio.de/wp-includes/class-snoopy.php on line 202